Ausbildungsberuf des Monats

Ausbildungsberuf des Monats November 2022

Kaufmann/-frau - Groß- und Außenhandelsmanagement

Du hast dich bei deiner Suche u.a. für einen Beruf entschieden, bei dem es sowohl auf organisatorisches Geschick, als auch kaufmännisches Verständnis ankommt. Deshalb kann der Beruf Kaufmann/-frau - Groß- und Außenhandelsmanagement eine gute Möglichkeit sein. 

 

Berufstyp Anerkannter Ausbildungsberuf

Ausbildungsart duale Ausbildung in Industrie und Handel

Ausbildungsdauer 3 Jahre

Lernorte Ausbildungsbetrieb und Berufsschule (duale Ausbildung)

 

Was macht man in diesem Beruf?

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement der Fachrichtung Großhandel kaufen Waren in großen Mengen ein und verkaufen sie weiter an Einzelhandels-, Handwerks- oder Industriebetriebe. Ihre Kunden informieren sie umfassend über das Waren- bzw. Dienstleistungsangebot und beraten sie bei der Sortimentsgestaltung. Sie beobachten den Markt, ermitteln Bezugsquellen, vergleichen Preise, erstellen Angebote und bestellen Waren. Auch handeln sie Liefertermine sowie -bedingungen aus, schließen Transportverträge ab, erledigen Zollformalitäten, überwachen Sendungen und bearbeiten den Zahlungsverkehr. Sie planen alle Einkaufs-, Logistik- sowie Verkaufsprozesse und steuern den Daten- und Warenfluss von der Bestellung bis zur Anlieferung. Dabei nutzen sie verschiedene Beschaffungs- und Vertriebswege, insbesondere auch Onlinekanäle, und wickeln elektronische Geschäftsprozesse (E-Business) ab. Sie führen Wareneingangskontrollen durch, prüfen die Lieferpapiere, veranlassen und überwachen die Lagerung sowie den Versand der Waren. Zudem übernehmen sie Controlling- sowie Marketingaufgaben und wirken bei unternehmensübergreifenden Projekten mit.

 

Wo arbeitet man?

Beschäftigungsbetriebe:

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement der Fachrichtung Großhandel finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche.

Branchen im Einzelnen

  • Handel
  • Chemie, Pharmazie, Kunststoff
  • Elektrotechnik, Elektronik
  • Fahrzeugbau, -instandhaltung
  • Glas, Keramik, Rohstoffverarbeitung
  • Holz, Möbel
  • IT, DV, Computer
  • Metall, Maschinenbau, Feinmechanik, Optik
  • Nahrungs-, Genussmittelherstellung
  • Textil, Bekleidung, Leder
  • Energie, Ver- und Entsorgung
  • Transport, Verkehr
  • Öffentliche Verwaltung, Sozialversicherung, Verteidigung

 

Welcher Schulabschluss wird erwartet?

Rechtlich ist keine bestimmte Vorbildung vorgeschrieben.

Die Betriebe stellen überwiegend Ausbildungsanfänger/innen mit Hochschulabschluss oder mittlerem Bildungsabschluss ein.

Worauf kommt es an?

Anforderungen:

  • numerisches (rechnerisches) Denken 
  • verbales (sprachliches) Denken 
  • Wahrnehmungs- und Bearbeitungsgeschwindigkeit (z.B. rasches Überfliegen von Belegen, Listen und Tabellen)
  • Konzentration (z.B. sorgfältiges Arbeiten trotz ablenkender Einflüsse in Großraumbüros)
  • Merkfähigkeit (z.B. Gedächtnis für die zahlreichen Kontakte zu Kunden und Lieferanten)
  • Umstellungsfähigkeit (z.B. schneller Wechsel zwischen Tätigkeiten in verschiedenen Arbeitsbereichen wie Lager, Büro und Verkaufsraum)
  • Handgelenk-Finger-Geschwindigkeit (z.B. Erledigen von Schreibarbeiten am Computer)
  • Kaufmännische Befähigung (z.B. Gewinnen und Binden von Kunden; Durchführen von Markt- und Konkurrenzanalysen sowie von Kosten-Nutzen-Analysen)
  • Befähigung zum Planen und Organisieren (z.B. Führen von Lagerbestandslisten; Steuern und Kontrollieren logistischer Prozesse)

 

Schulfächer:

Deutsch:

Angehende Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement der Fachrichtung Großhandel verfassen u.a. Angebote sowie Geschäftsbriefe und erstellen Verträge. Sie müssen daher in Rechtschreibung, Satzbau und sprachlichem Ausdruck sicher sein.

Wirtschaft/Mathematik:

Kenntnisse in Mathematik und im betrieblichen Rechnungswesen sind erforderlich, um z.B. Einkaufs- und Verkaufskalkulationen erstellen, Frachtkosten kalkulieren oder betriebliche Leistungen verrechnen zu können.

 

Was verdient man in der Ausbildung?

Beispiel Groß- und Außenhandel (monatlich brutto - je nach Bundesland):

1. Ausbildungsjahr: € 747 bis € 1.110

2. Ausbildungsjahr: € 804 bis € 1.163

3. Ausbildungsjahr: € 921 bis € 1.228

 

Weitere Informationen

Berufe – aktuell, umfassend, multimedial

Alles über Ausbildung, Berufswahl und Bewerbung – Infos für Jugendliche, Lehrkräfte und BO-Coaches, Eltern und Erziehungsberechtigte

Bildung – Beruf – Arbeitsmarkt: Selbstinformation zu allen Themen an einem Ort

www.arbeitsagentur.de – Bei den Dienststellen vor Ort (Startseite) kann man z.B. einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren.

Weitere Informationen zum Beruf unter BERUFENET

 

BERUFETV - Ausbildung

BERUFENET - Ausbildung

 

Möchtest du weitere Informationen und den Beruf Kaufmann/-frau - Groß- und Außenhandelsmanagement zur Gruppe deiner Wunschberufe hinzufügen, dazu Stellenempfehlungen und Vermittlungsvorschläge erhalten?

Dann melde dich …

 

… telefonisch bei deinem/r Berufsberater/in

über die Beraterhotline im Kreis Heinsberg unter 02431 8099 500

per E-Mail Aachen-Dueren.152-BBvE@arbeitsagentur.de

… bei den Vermittlungs- und Beratungsfachkräften des gemeinsamen Arbeitgeber-Service unter 02452 9191 11

 

Du hast schon eine Ausbildungsstelle gefunden? Dann melde dich telefonisch oder per Mail bei deinem/r Berufsberater/in, so dass wir deine Daten aktualisieren können!

 

Viele Grüße von Deinem Team-Ausbildung

 

Zurück zu den News